Markenstreit beigelegt

Ein langjähriger Markenstreit fand ein gutes Ende. Zumindest gilt dies für die i3 Consult, einer inter­na­tional tätigen Beratersozietät für Projekt-, Qualitäts- und Test­ma­na­gement im IT-Umfeld.

Kapler legte Widerspruch ein...

Die bekannte Rechtsanwaltskanzlei Kapler (Sitz: Madrid, Spanien), spezialisiert auf Markenrecht, Patentrecht und Intelectual Property, erhob 2012 beim euröpäischen Markenamt Einspruch (opposition number B 001817561) gegen die Wortmarke „i3 Consult“ (trade mark number 009583485).

Kapler sah hier Verwechslungsgefahren zu Markenzeichen ihrer Mandanten. Auf 12 Seiten erläuterte Pedro Diéguez Garbayo, Anwalt der Kanzlei, die entsprechenden Gründe im Rahmen seines Protests. 

...und i3 Consult gewinnt. 

Das europäische Markenamt (OAMI - Office for Harmonisation in the International Market) konnte jedoch keinem der aufgeführten Punkte aus besagtem Dokument folgen und entschied für die i3 Consult. 

Fortan ist das Markenzeichen „i3 Consult“ im Geltungsbereich der EU uneingeschränkt in den betreffenden Klassen geschützt und steht für qualitativ hochwertige Dienstleistungen in der Softwareentwicklung, SAP-Beratung, Softwaretest und IT Service-Management.

i3 Separator

i3 Consult

i3 Consult repräsentiert eine internationale Gruppe von Beratungsunternehmen mit Standorten in USA, Europa und Asien. Die Unternehmensgruppe berät große, internationale Unternehmen und Konzerne.

i3 Consult hilft Effektivität, Effizienz und Erfolg von IT Projekten zu erhöhen. Unser Best Practices Ansatz für Nearshore-, Offshore-, Test- und Qualitätsmanagement sowie Projektmanagement generiert nachhaltigen Mehrwert in Entwicklungsprozessen und Produkt Lebenszyklen im IT und Software Umfeld.

Weitere Informationen: http://i3consult.biz